Sperrung des Spielplatzes in der Kastanienallee

Sperrung des Spielplatzes in der Kastanienallee

Schriftliche Anfrage von mir zur Sperrung des Spielplatzes in der Kastanienallee:


Sperrung des Spielplatzes in der Kastanienallee

Seit Ende September / Anfang Oktober ist der Spielplatz in der Kastanienallee (Westend) gesperrt. Als Grund wird hierfür eine „akute Gefahr, ausgehend vom Nachbargrundstück (toter Baum)“ angegeben.

Ich frage das Bezirksamt:

  1. Welche Maßnahmen hat das Bezirksamt ergriffen, um diese gefährliche Situation beseitigen zu lassen?
  2. Wann wird der Spielplatz in der Kastanienallee (Westend) wieder geöffnet?
  3. Wie wird sichergestellt, dass keine weitere Gefahr von (anderen) Bäumen auf dem (unbewohnten) Gelände ausgeht?

Die Fälligkeit zur Beantwortung der schriftlichen Anfrage durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf war der 01.12.2017.

Antwort des Bezirksamts:

Die Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt hat für das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf meine Anfrage am 22.11.2017 wie folgt beantwortet:


Die Schriftliche Anfrage beantwortet das Bezirksamt wie folgt:

zu 1, 2 und 3)

Die Nachbareigentümerin wurde vom Bezirksamt aufgefordert, die Gefahrenbeseitigung durchführen zu lassen. Sie will dem auch bis Ende November 2017 nachkommen, so dass der Spielplatz dann wieder geöffnet werden kann. Ferner wurde ihr empfohlen, alle Bäume auf ihrem Grundstück durch eine entsprechende Fachfirma
auf deren Standfestigkeit hin prüfen zu lassen.

Oliver Schruoffeneger
Bezirksstadtrat

Die Beantwortung meiner Schriftlichen Anfrage “Sperrung des Spielplatzes in der Kastanienallee” kann auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Pin It on Pinterest