Wahlen 2021

Am Sonntag, 26. September 2021 finden in Berlin drei Wahlen gleichzeitig statt.

Berlin-Wahlen

In Berlin werden das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) in den einzelnen Bezirken neu gewählt.

Bundestagswahl

Am gleichen Tag findet auch die Wahl zum Deutschen Bundestag statt.

Wer wird in Berlin gewählt?

Für die verschiedenen Berliner Wahlen erhalten Sie drei Wahlzettel:

Mit dem ersten geben Sie einem oder einer Kandidierenden in Ihrem Wahlkreis die Stimme für das Berliner Abgeordnetenhaus – zum Beispiel mir im Wahlkreis Westend.

Mit dem zweiten Stimmzettel wählen Sie eine Partei für das Abgeordnetenhaus. Zum Beispiel die SPD.

Für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in Ihrem Bezirk ist der dritte Wahlzettel da. Die BVV ist die bezirkliche politische Vertretung, die zudem die Bezirksbürgermeisterin oder den Bezirksbürgermeister sowie die anderen Mitglieder des Bezirksamts wählt. Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf tritt Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz für die SPD als Spitzenkandidatin an und möchte Ihre Bezirksbürgermeisterin werden.

Wer wird für den Bundestag gewählt?

Für die verschiedenen Wahlen zum Deutschen Bundestag erhalten Sie insgesamt zwei Wahlzettel:

Auf dem ersten Stimmzettel stehen die Kandidatinnen und Kandidaten für den Deutschen Bundestag in Ihrem Wahlkreis. In Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf möchte der Regierende Bürgermeister Michael Müller das Direktmandat erringen und Sie im Bundestag vertreten.

Auf dem zweiten Stimmzettel wählen Sie die Partei für den Bundestag.

Bei den Wahlen zählt jede einzelne Stimme! Gehen Sie deshalb bitte am 26. September 2021 zur Wahl und schenken Sie mir und der SPD Ihr Vertrauen.

Wie wird gewählt?

Rechtzeitig vor der Wahl erhalten alle Wahlberechtigten per Post eine Wahlbenachrichtigung. In dieser steht neben dem Wahldatum auch das Wahllokal, in welchem Sie am 26. September 2021 zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr Ihre Stimme abgeben können.

Neben der Abgabe im Wahllokal können Sie aber auch einen Wahlschein für die Briefwahl beantragen. Danach werden Ihnen die Briefwahlunterlagen per Post zugeschickt. Sie können den Wahlschein dann in Ruhe zuhause ausfüllen und entweder ebenfalls per Post zurückschicken oder direkt beim Wahlamt abgeben.

Häufige Fragen

Wann ist die Wahl?

Die Wahl findet am 26. September 2021 zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr statt.
Es besteht aber schon im Vorfeld die Möglichkeit zur Briefwahl.

Wo ist mein Wahllokal?

Ihr Wahllokal finden Sie auf der Wahlbenachrichtigung. Haben Sie die Wahlbenachrichtigung nicht mehr, können Sie ihr Wahllokal zum Beispiel auch über die Internetseite der Berliner Landeswahlleiterin herausfinden.

Was muss ich ins Wahllokal mitbringen?

Zur Wahl im Wahllokal müssen Sie nur sich selbst, Ihren Personalausweis und (voraussichtlich) eine Maske mitbringen.

Wie kann ich an der Briefwahl teilnehmen?

Eine Briefwahl zu beantragen geht sehr einfach. Die Briefwahlunterlagen können Sie mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindlichen Vordruck beantragen, jedoch auch formlos unter Angabe Ihrer Personalien (bitte unterschrieben) beim zuständigen Wahlamt. Weitere Informationen zur Briefwahl folgen.

Ich habe Briefwahl beantragt, aber nichts erhalten. Was kann ich tun?

Wenn noch genug Zeit bis zum Wahltag sein sollte, kontaktieren Sie bitte das zuständige Wahlamt (z. B. dem Wahlamt Charlottenburg-Wilmersdorf), dort wird man Ihnen weiterhelfen. Ansonsten wählen Sie am besten persönlich am Sonntag, 26. September 2021 in ihrem Wahllokal.

Ich habe eine andere Frage zur Wahl

Wenn Sie Fragen zur Stimmabgabe oder Probleme beim Wählen haben sollten, dann melden Sie sich im zuständigen Wahlamt (z. B. dem Wahlamt Charlottenburg-Wilmersdorf). Bei anderen Fragen können Sie mich auch gerne über mein Kontaktformular anschreiben.