Verkehrssicherheit am Steubenplatz erhöhen

Verkehrssicherheit am Steubenplatz erhöhen

Kleine Anfrage von mir zu den Möglichkeiten die Verkehrssicherheit am Steubenplatz zu erhöhen:


Verkehrssicherheit am Steubenplatz erhöhen

Ich frage das Bezirksamt:

  1. Ist es richtig, dass bei der bezirklichen Straßenverkehrsbehörde sowie bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB) seit längerem konkrete Planungen für eine Neugestaltung des Verkehrsknoten Steubenplatz / Olympische Straße / Preußenallee vorhanden sind?
  2. Wenn ja, welche konkreten Änderungen sind hier angedacht?
  3. Wenn ja, für wann ist die Umsetzung dieser Planungen vorgesehen?

Die Fälligkeit zur Beantwortung der Kleinen Anfrage durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf ist der 02.04.2017.

Hintergrund dieser Kleinen Anfrage ist eine Bürgeranfrage, die uns als SPD-Fraktion erreicht hat. Insbesondere die Abbiegesituation vom Steubenplatz in die Olympische Straße sowie die Führung des Fahrradverkehrs vom Steubenplatz in die Preußenallee und in die Olympische Straße ist schwierig und muss dringend verbessert werden. Vor einigen Jahren gab es zudem schon einmal den (angenommenen Antrag) die Führung des Radwegs zu verändern um eine höhere Sicherheit zu schaffen. Umgesetzt wurde dies aber bisher nicht.

Die Kleine Anfrage „Verkehrssicherheit am Steubenplatz erhöhen“ kann auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Antwort des Bezirksamts:

Die Abteilung Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten hat für das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf meine Anfrage wie folgt beantwortet:


Zu der oben genannten Kleinen Anfrage nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

zu 1 – 3)

In der Tat wurden in der Vergangenheit mehrere Gespräche zwischen den verschiedenen Akteuren geführt mit dem Ziel die Verkehrssicherheit am Steubenplatz zu erhöhen.
Die Zuständigkeit liegt hier bei der Verkehrslenkung Berlin, da alle beteiligten Straßen dem übergeordneten Straßennetz zuzuordnen sind.

Die Berliner Verkehrsbetriebe beabsichtigen den U-Bahnhof Neu-Westend behindertengerecht auszubauen, der Fahrstuhl soll in der Olympischen Straße errichtet werden.

Das nächste Abstimmungsgespräch findet noch im März statt. In Abhängigkeit von der genauen Lage des Fahrstuhls werden dann weitere Maßnahmen (Führung des Fließverkehrs unter Berücksichtigung der Abbiegesituation, Radverkehr) erörtert und gegebenenfalls umgesetzt.

Arne Herz
Bezirksstadtrat


Die Beantwortung meiner Kleinen Anfrage “Verkehrssicherheit am Steubenplatz erhöhen” kann auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Ich werde an dem Thema dran bleiben und auch im Ausschuss für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten und Verkehr nach dem Ergebnis des Abstimmungsgesprächs fragen.

Pin It on Pinterest